Aufstellungen

Unser Lebensglück, so wird uns mitgeteilt, hängt vor allem von unserer harten Arbeit, unseren Gedanken und unserem Willen ab. Kurz gesagt: Jeder ist „seines Glückes Schmied“.

Was ist jedoch, wenn es nicht ganz so läuft? Was ist, wenn trotz harter Arbeit, an sich und am Umfeld, alte unbefriedigende Muster immer wieder auftreten und sich einfach nicht lösen lassen?
Sei es im beruflichen, oder privaten Leben. Immer wieder stößt man z.B. auf einen cholerischen Chef, wieder wird man von seinem Partner verlassen, wieder endet das Familientreffen im Streit. Es ist einfach wie verhext.

Eine systemische Aufstellung kann hier hilfreich sein. Hier zeigen sich häufig die echten, meist sehr berührenden Motive für unser Denken und Handeln. Wir dürfen erkennen, welchen Anteil wir selber an einer Situation haben, welchen tieferen Sinn ein Problem oder eine Krise hat und erfahren die richtige Haltung für eine dauerhafte Lösung.

Hintergrund der systemischen Aufstellungsarbeit ist die Annahme, dass alle Mitglieder einer Familie über Generationen hinweg miteinander verbunden sind, gleichgültig, ob sich dies im Außen wiederspiegelt oder nicht.
So werden positive, aber auch negative Lebensmuster und Verhaltensweisen in Familien oftmals unbewusst über Generationen weiter gegeben und gelebt. Insbesondere schwere Schicksale und tragische Ereignisse (z.B. Unfall, Selbstmord, Krieg) wirken oft noch über Generationen hinweg nach. Dass ein aktueller, belastender Zustand in einem Zusammenhang damit steht, ist jedoch selten auf den ersten Blick erkennbar.

Themenbereiche können sein:
– Familie / Beziehung
– der Arbeitsplatz
– Krankheiten
u.v.a.m.

Ablauf einer Aufstellung
Zunächst klären Aufsteller und Klient das Anliegen für die Aufstellung und der Aufsteller fragt den Klienten gezielt nach dramatischen Ereignissen in seinem Familiensystem. Danach stellt der Klient die für ihn bedrückende Situation mit Hilfe von Stellvertretern nach. Die einzelnen Stellvertreter haben dabei eine bestimmte Blickrichtung und Entfernung zueinander. Häufig haben einzelne Stellvertreter auch sehr deutliche Empfindungen und Symptome. Nun kann vieles mit Hilfe der Stellvertreter mit äußerstem Respekt für alle Beteiligten in Ordnung gebracht werden.

Wir arbeiten an diesem Wochenende in einer Gruppe von ca. 5-10 Personen.
Für diese Seminare sind keine Vorkenntnisse notwendig.